Über uns

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, die Rettungshundestaffel des DRK-Kreisverbandes Osnabrück-Stadt e.V. zu fördern.

Die Rettungshundestaffel wurde im Jahr 2000 gegründet. Derzeit besteht sie aus 12 Hundeführerinnen und Hundeführern, 14 Hunden und drei Helferinnen und Helfern ohne Hund. Drei der Teams sind geprüft und somit einsatzbereit. Ziel der Staffel ist es, die Hunde in der Flächensuche auszubilden, um so Vermisste in einem großen Areal schnell finden zu können. Typische Einsätze sind zum Beispiel die Suchen nach Kindern, Opfern eines Unfalles, Suizidgefährdeten, Joggern, Reitern oder Jägern. Die Ursachen ihres Verschwindens können dabei vielfältig sein.

Da die Ausbildung eines Rettungshundeteams und der laufende Staffelbetrieb sehr kostenintensiv sind, wurde dieser Förderverein gegründet. Unser Ziel ist es, die Staffel in ihrer Arbeit bestmöglich zu unterstützen.